Restaurierung des Sauer-Grabmals

Restaurierung des Sauer-Grabmals

Arnsberger Heimatbund unterstützt Restaurierung des Sauer-Grabmals

Das Grab von Friedrich Adolph Sauer, Pfarrer und Landdechant in Arnsberg (1765 – 1839), Ehrendomkapitular zu Paderborn, Regierungs- und Konsortialrat, Reformator des Volksschulwesens im Herzogtum Westfalen und Regierungsbezirk Arnsberg wird derzeit vom Verein „Erhaltet den Eichholzfriedhof“ restauriert. Der Arnsberger Heimatbund beteiligt sich ebenfalls an den Kosten dieser Restaurierung.

In Arnsberg erinnern die Sauerschule und die Sauerstraße heute noch an den verdienstvollen ersten katholischen Pfarrer im 19. Jahrhundert.

Aus heutiger Sicht ist es dem Heimatbund wichtig, an Friedrich Adolf Sauer in erster Linie als Reformpädagogen zu erinnern, der den konkreten handlungsorientierten Unterricht einführte.

Das war damals wie heute von großer Bedeutung und führte zur Einrichtung des Seminars zur Lehrerausbildung in Arnsberg, das bis heute zum Nutzen der Stadt besteht.

Arnsberg hat Friedrich Adolph Sauer viel zu verdanken.

Weitere Informationen findet Ihr in unseren Heimatblättern.